Grußwort der OB

Grußwort der Oberbürgermeisterin der Stadt Bonn

100 Jahre Gymnasial-Ruder-Club am Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium Bonn – als Oberbürgermeisterin gratuliere ich zu diesem stolzen Jubiläum ganz herzlich.

„Unsere Rheinreise war kostbar… Ich habe diese Tage schon wieder Sehnsucht empfunden nach diesem grünwogigen pracht-vollen Strom und freue mich sehr auf Bonn“, schrieb Friedrich Nietzsche. Diese Liebe zum Rhein muss auch den Ausschlag gegeben haben, als sich im Jahr 1906 zwei sport-begeisterte Schülerväter des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums zur Gründung eines der ältesten Schülervereine Bonns entschlossen. Nur wenigen Sportarten ist es vergönnt, den Rhein, das touristische Highlight Bonns seit Jahrhunderten, als Sportstätte zu nutzen.

Viele Schülerinnen und Schüler des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums haben ihre lebenslange Begeisterung für die Sportart Rudern im GRC begonnen und der Club spiegelt damit 100 Jahre Schultradition wider. Er ist zudem ein gutes Beispiel für die Selbstorganisation von Schülern, die den gesamten Vorstand besetzten und eigenverantwortlich die vielfältigen Projekte vorbereiten.

So bietet mir das Jubiläum eine gute Gelegenheit, einmal allen aktiven Schulerinnen und Schülern und dem Alt-Herren-Verband des GRC für ihren Einsatz zu danken. Ich wünsche ein gelungenes Jubiläumsjahr und darüber hinaus auch in der Zukunft viel Freude am Sport.

Bärbel Dieckmann